SSV aktuell  - Stadt Witten

Corona & Vereinssport - Was möglich ist!

Förderprogramm "Moderne Sportstätten 2022"

Fördermöglichkeiten für Wittener Sportvereine

Teilinternat Sport am Ruhr-Gymnasium Witten

Logo Teilinternat Sport

Das Teilinternat Sport am Ruhr-Gymnasium Witten wird seit nunmehr fast 20 Jahren erfolgreich betrieben. Junge Leistungssportlerinnen und -sportler hatten und haben dort die Möglichkeit, die Doppelbelastung von Schule und Sport zu bewältigen. Lehrkräfte helfen den Schülerinnen und Schülern bei ihren Hausaufgaben, der Nacharbeitung von verpasstem Lehrstoff und der gezielten Vorbereitung auf Klassenarbeiten, Klausuren und Prüfungen.

 

Präsenzunterricht findet am RGW derzeit nur dann statt, wenn keine Alternativen gegeben sind. Künftig ist geplant, die schulische Unterstützung für junge Leistungssportler*innen auf Basis einer digitalen Lehre in einem virtuellen Klassenraum durchzuführen. Dies kann über die Lernplattform des RGW („Moodle“) auf der schuleigenen Homepage angeboten werden; Schüler*innen erhalten dort einen individuellen Zugang, über den sie mit dem Lehrpersonal kommunizieren können. Seitens des RWG werden für Schüler*innen des TI die folgenden Fächer angeboten: Deutsch, Englisch, Mathematik, ggf. Latein als 2. Fremdsprache; das entsprechende Lehrpersonal steht zur Verfügung.

 

Die folgenden Voraussetzungen müssen vorliegen, um Schülerinnen und Schüler in das Teilinternat aufnehmen zu können:

  • Leistungssportler*innen (Einzel / Mannschaft) mit Erfolgen bzw. Perspektiven, durch Kaderzugehörigkeit oder positive Stellungnahme des Fachverbandes nachgewiesen
  • der Einstieg ist ggf. auch für Sportler*innen unter dem Kaderalter möglich (12 / 13 Jahre bis Abitur)
  • wohnhaft in Witten und / oder Startberechtigung für einen Wittener Verein
  • SuS der weiterführenden Wittener Schulen
  • Leistungsbereitschaft und regelmäßige Teilnahme

 

Das Teilinternat konnte in diesem Jahr seine Aufgaben aufgrund der Corona-Pandemie nur in den Anfangsmonaten wahrnehmen. Das Ruhr-Gymnasium und der StadtSportVerband Witten haben aktuell jedoch vereinbart, die TI-Aktivitäten wieder aufzunehmen und weiterzuführen.

 

()