SSV aktuell  - Stadt Witten

"Sport im Park" vom 03.07. - 15.08.21

Corona & Vereinssport - Was möglich ist!

Fördermöglichkeiten für Wittener Sportvereine

Neue Fassadengestaltung der Sporthalle in der Jahnstraße

Collage von Graffiti mit Sportbezug
Außenwand Jahnhalle Witten, oben mit Schmierereien, unten mit künstlerischen Graffiti

Lange Zeit verunzierten Schmierereien die Fassade der Sporthalle in der Jahnstraße und sorgten für Unmut. Vor diesem Hintergrund hat die Turngemeinde Witten von 1848 e.V. den Entschluss gefasst, die Fassade durch ein Graffiti neu zu gestalten, auf dem die Sportarten der Turngemeinde dargestellt werden.

Die Sprayer Tim und Haluk haben am 01.04.2021 mit den Arbeiten begonnen. Zuerst säuberten sie die gesamte Fläche mit einem Hochdruckreiniger, die sie danach mit heller Grundierungsfarbe vorbereitet haben. Nach Ostern haben die beiden Schüler mit den Arbeiten begonnen. Zunächst haben sie die Grundlinien der Skizzen auf die Hallenwand übertragen, dann die dadurch entstanden Felder ausgemalt und zum Schluss die endgültigen Konturen gezeichnet, beziehungsweise gesprüht. Besonders die abteilungsbezogenen Logos waren eine große Herausforderung, da sie sehr detailliert und kleinteilig sind. Für Sprayer ist das eine große Herausforderung und war nur mit Schablonen zu realisieren.

Eine zweite Herausforderung waren die Wetterbedingungen. Bei Wind, Regen und Kälte war es nicht möglich, sauber zu arbeiten. Somit mussten die Arbeiten immer wieder verschoben werden, damit die Farbe ausreichend trocknen konnte.

Die Sprayer Tim und Haluk haben so, unter Leitung der Turngemeinde Witten von 1848 e.V., die Sporthalle in der Jahnstraße durch die Darstellung der möglichen Sportarten am Jahnplatz deutlich aufgewertet. Finanziert wurde das Projekt über den Verfügungsfonds des Bund-Länder-Programms „Soziale Stadt Heven-Ost/Crengeldanz“.

()