SSV aktuell  - Stadt Witten

Corona & Vereinssport - Was möglich ist!

Förderprogramm "Moderne Sportstätten 2022"

Fördermöglichkeiten für Wittener Sportvereine

Förderprogramm "1000x1000" und "Förderung der Übungsarbeit"

1000x1000

Auch im Haushaltsjahr 2021 stellt die Staatskanzlei des Landes NRW wieder Sportfördermittel zur Verfügung. Die Anträge für die beiden folgenden Förderprogramme können seit dem 15.03.2021 über das LSB-Förderportal gestellt werden.

 

Förderprogramm "1000x1000"

Für das Landesprogramm stehen im Jahr 2021 wieder finanzielle Mittel in Höhe von zwei Millionen Euro zur Verfügung.

Im Jahr 2021 kann jeder interessierte und antragberechtigte Sportverein einen Antrag für eine Maßnahme aus den nachfolgenden Förderschwerpunkten stellen:

  • Kooperation Sportverein mit Schulen
  • Kooperation Sportverein mit Kindertageseinrichtungen
  • Integration
  • Inklusion
  • Gesundheitssport
  • Sport der Älteren
  • Mädchen und Frauen im Sport
  • Reha-Sport

Förderfähig sind Maßnahmen der Sportvereine, die im Zeitraum 01.01.2021 – 31.12.2021 durchgeführt werden bzw. wurden. Die zuwendungsfähigen Ausgaben dürfen für die Maßnahme 1.000 Euro nicht unterschreiten.

Auch in diesem Jahr wird ein besonderes Augenmerk auf den Förderschwerpunkt „Inklusion“ gelegt. Die ersten 500 Maßnahmen mit diesem Bereich werden unabhängig vom allgemeinen Eingang der Anträge vorrangig gefördert.

Alle Förderschwerpunkte sind grundsätzlich auch für digitale Vereinsangebote geeignet und damit offen für eine Förderung.


Antragsverfahren:

Eine Antragstellung ist ab dem 15.03.2021 möglich!

Förderanträge sollten möglichst frühzeitig gestellt werden, da diese in der Reihenfolge ihres Eingangs beim Landessportbund NRW bewilligt werden.

Die Förderanträge können direkt im LSB-Förderportal gestellt werden.


LSB-Förderportal

Weitere Informationen auf der Seite des LSB NRW
 


Förderprogramm "Förderung der Übungsarbeit"

Im Jahr 2021 stellt die Staatskanzlei des Landes NRW 7,56 Millionen Euro für die Förderung der Übungsarbeit in Sportvereinen zur Verfügung. Das Geld ist für Übungsleiter*innen vorgesehen, die sich vorrangig in Kinder- und Jugendgruppen um die Nachwuchsförderung kümmern.

Antragsberechtigt sind Sportvereine, die als gemeinnützig anerkannt und Mitglied in einem dem Landessportbund NRW angeschlossenen Fachverband sowie dem zuständigen Kreissportbund sind.

Vor dem Hintergrund der Pandemiebedingten Einschränkungen im Aus- und Fortbildungsbetrieb des organisierten Sports sind auch die Übungsleitungen berücksichtigungsfähig, deren Lizenzen in den Jahren 2020 oder 2021 ausgelaufen sind oder auslaufen. Zusätzlich wird aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie in diesem Jahr auf die Abfrage der geplanten Übungsstunden verzichtet.


Antragsverfahren:

Eine Antragstellung ist ab dem 15.03.2021 möglich!

Förderanträge müssen bis zum 09.06.2021 gestellt werden. Jeder Verein der fristgerecht seinen Antrag einreicht und die Fördervoraussetzungen erfüllt, partizipiert an der Förderung.

Die Förderanträge können direkt im LSB-Förderportal gestellt werden.


LSB-Förderportal

Weitere Informationen auf der Seite des LSB NRW

 

()